Linke Hand - Infos zur Linken Hand

facebook badge
seittest
INFORMATIONEN Trage Dich hier ein und Du bekommst immer die neusten Informationen zum Ukulele lernen:

Vorname:

E-Mail-Adresse:



Partner:

Gesangsunterricht





Linke Hand - richtig Greifen


ukulele technik 01 ukulele technik 02 ukulele technik 03
  • Hier kannst Du deine

    Die linke Hand wird auch als Greifhand bezeichnet. Du spielst mit ihr Einzeltöne, Melodien und greifst Akkorde. Der Daumen sollte sich in einer Position hinter dem Hals befinden, um einen leichten Gegendruck zu den restlichen vier Fingern aufbauen zu können. Wirklich viel Kraft im Daumen benötigt man als geübter Spieler nicht. Für den Anfänger noch ungewohnt wird oft mit zu viel Kraft gedrückt was zu Verspannungen führt. Deshalb bietet es sich an die linke Hand zwischendurch immer mal wieder vom Griffbrett zu lösen und locker zu Schütteln. Die Fingernägel der Greifhand sollten relativ kurz sein, um nicht auf das Griffbrett aufzusetzen, bevor man überhaupt eine Seite auf die Bünde herunterdrückt hat. Zum Spielen der Leersaiten benötigt man natürlich nur die rechte Hand und die Linke hat bis auf eine leichte Stützfunktion des Halses nichts zu tun. Damit überhaupt ein gegriffener Ton erklingen kann, muss die Saite kurz hinter dem Bundstäbchen aufs Griffbrett gedrückt werden und zeitgleich mit den Fingern der rechten Hand gezupft werden. Die Finger sollten möglichst senkrecht auf das Griffbrett aufgesetzt werden, um keine weiteren Saiten unfreiwillig zu dämpfen. Das kann am Anfang durchaus in den Fingerkuppen schmerzen, ist aber nicht weiter schlimm. Man sollte von Anfang an auf eine saubere Technik der Greifhand achten, damit man später nicht mühsam umlernen muss. Der Kraftaufwand sollte nicht höher als nötig sein, damit ein sauberer Ton ohne Saitenschnarren entstehen kann. Das lernt man mit der Zeit automatisch und stellt fest ab welchem Druck ein Ton voll und schön erklingt.

    Haltetechnik im Sitzen  Haltetechnik im Stehen  Linke Hand  Rechts Hand  Anschlag Ukulele