Rechte Hand - Infos zur rechten Hand

facebook badge
seittest
INFORMATIONEN Trage Dich hier ein und Du bekommst immer die neusten Informationen zum Ukulele lernen:

Vorname:

E-Mail-Adresse:



Partner:

Deutschkurse in Hannover

Gesangsunterricht





Rechte Hand - rhythmik zählt


ukulele technik 01 ukulele technik 02 ukulele technik 03
  • Hier kannst Du deine

    Die rechte Hand ist für das Anschlagen oder Zupfen der Saiten verantwortlich und spielt eine wichtige Rolle beim Rhythmus. Die eigentliche Schlagbewegung kommt alleine aus dem Handgelenk und der gesamte rechte Arm bleibt fixiert. Die optimale Position um die Saiten anzuschlagen, liegt im Bereich der letzten Bünde bis zum Schallloch hin. Hier erklingen die Töne warm und voll. Man kann natürlich etwas mit der Position und ihrem Klang herumprobieren. Mal etwas näher zu Schallloch hin oder weiter weg hinauf zum Hals. Solange es bequem ist und einem der Klang gefällt, ist man hier relativ frei. Die ersten Schlagbewegungen mit der rechten Hand wird man vermutlich ohne Akkordwechsel ausführen um erst mal ein Gefühl für den grundsätzlichen Bewegungsablauf zu bekommen. Die nächste Stufe ist dann die Koordination der rechten mit der linken Hand. Dieses Zusammenspiel ist die ersten paar Mal noch verwirrend, da man eine gewisse Unabhängigkeit der Hände erreichen will und sie doch zusammen im Rhythmus bleiben müssen. Grundsätzlich hat man die Möglichkeit die Saiten mit einem Plektrum oder mit den Fingern anzuschlagen. Dies führt zu unterschiedlichen Sounds. Ein Plektrum aus Kunststoff benutzt man meist um einen lauteren Klang zu erzeugen. Der Klang des Fingerspiels wird meist als weicher und wärmer beschrieben. Wobei man durch den verstärkten Einsatz der Fingernägel auch zu einem durchsetzungsfähigeren Klangergebnis kommen kann. Es gibt weiterhin die Möglichkeit die Akkorde zu zupfen. Dazu werden die vier Finger der rechten Hand einzeln benutzt, wobei nicht immer alle zum Einsatz kommen müssen. Man kann es sich so vorstellen, dass ein Akkord nicht komplett klingt, sondern die Töne aus denen er besteht zeitlich/rhythmisch verteilt werden.

    Haltetechnik im Sitzen  Haltetechnik im Stehen  Linke Hand  Rechts Hand  Anschlag Ukulele